Seit einiger Zeit schreibe ich mir immer wieder kleine Briefe an mich selbst – ich nenne sie Herzensbotschaften. Briefe in denen ich mir vor Augen halte, was alles gut an mir ist oder wo meine Stärken liegen. Entstanden ist diese Idee durch den Hinweis einer Bekannten auf ein Video von Pierre Franckh. Anfangs fiel es mir unendlich schwer, da ich im Kopf hatte, dass ich unbedingt eine A4 Seite voll schreiben will. Doch nach und nach habe ich beschlossen nur das zu schreiben, was ich mir gerade wirklich sagen möchte.

Mittlerweile habe ich schon fast 30 kleine Herzensbotschaften fertig, welche ich immer dann öffnen möchte, wenn ich mich gerade nicht so gut fühle. Bei meinem letzten Brief kam mir dann die Idee, diese Herzensbotschaften zu verteilen. Denn nicht nur ich muss immer wieder daran erinnert werden, dass ich gut bin wie ich bin – auch andere Menschen brauchen diesen Schubs manchmal. Darum möchte ich nun immer wieder Herzensbotschaften aufschreiben – für alle, die mal wieder einen schlechten Tag haben, sich doof fühlen oder die einfach gerne lächeln möchten.

Herzensbotschaft für Eltern

Huhu!

Hat dir heute schon einmal jemand gesagt, wie wertvoll du bist? Ganz ehrlich – kannst du das fühlen? Dass du so ungeheuer wichtig und wertvoll bist, weil du einfach bist? Dein Sein macht dich schon wertvoll. Nicht dein Job, dein Kontostand oder sonstige Dinge – sondern einfach nur dein Wesen. Wenn du das nicht fühlen kannst, dann lade ich dich dazu ein an dein Kind zu denken.

Denke mal daran was dein Kind braucht – wirklich braucht – nämlich Dich. Du leistest jeden Tag so ungeheuer viel, egal ob du arbeiten gehst oder nicht, ob dein Kind fremdbetreut wird oder nicht. Unabhängig davon ob dein Haushalt tiptop ist oder nicht – du bist genug. Dein Kind sieht dich. Ja dich, wie du wirklich bist. In jeder Situation und immer. Dein Kind sieht, wie wunderbar und wertvoll du bist und für dein Kind bist du immer genug – auch an schlechten Tagen. Vielleicht kannst du das nicht begreifen, vielleicht macht dir das Angst, aber für dein Kind bist du das größte Geschenk. Du bist so ungeheuer wichtig und dein Kind liebt dich über alles und zwar bedingungslos. Diese bedingungslose Liebe allein sollte dich schon darin bestärken, dass du wertvoll bist und das alles ganz großartig meisterst – trotz Höhen und Tiefen.

Du kannst diese bedingungslose Liebe nicht fühlen? Denke zurück an einen Moment mit deinem Kind, indem du dachtest vor Liebe würde dein Herz zerspringen. Schau dir Fotos an auf denen dein unschuldiges kleines Kind schläft und fühl mal ganz tief in dich hinein. Spürst du diese Liebe, die so groß ist, dass sie fast weh tut? So sehr liebt dich auch dein Kind. Weil du genug bist. Weil du es wert bist. Weil du wundervoll bist. Du – nicht der Haushalt, dein Auto, dein Haus, deine Wohnung, dein Kontostand oder sonst etwas. Nur du – wer du wirklich bist. Ganz tief in dir drin, unter all dem Schmerz und dem Druck und dem „ich muss“ oder „ich sollte“.

Ja, manchmal läuft nicht alles nach Plan und manchmal läuft auch einfach alles schief und ist echt kacke – das gehört leider dazu. Doch das ändert nichts an deinem Wert. Solche Tage vergehen wieder und dann scheint auch wieder die Sonne. Doch gerade an diesen wirklichen Mist-Tagen darfst du nicht vergessen, dass du ein großartiger Mensch bist, der absolut liebenswert ist. Jemand der sein Bestes gibt und immer wieder aufsteht und weiter macht. Darum bitte ich dich – tue heute etwas was dir gut tut. Irgendetwas, womit du dir selbst zeigen kannst, dass du wertvoll bist. Vergiss für einen Moment deinen Haushalt und deine Pflichten. Lass einfach einmal für ein paar Minuten oder auch einen Abend alles liegen und stehen und tue dir etwas Gutes.

Du bist wertvoll. Du bist genug. Du bist liebenswert. Du bist wundervoll. Genau so wie du gerade bist. Einfach weil du du bist und niemand so ist wie du oder je so sein wird. Und wenn ich dir nur eines mitgeben kann, dann das du geliebt wirst – immer.

In Liebe,

Patricia