Familie Freya

Elternschaft, Beziehung, Persönlichkeitsentwicklung

Seite 2 von 2

8 Tipps um gelassener mit Kritik und Fragen umzugehen

Sobald man ein Kind hat geht eine neue Tür auf. Diese Türe führt nicht nur zu deinem neuen Alltag, all den wunderschönen und manchmal auch anstrengenden Momenten mit deinem Kind sondern leider auch zu Menschen, die sich ungefragt in dein bzw. euer Leben einmischen. Plötzlich befindest du dich in einer Position wo du dich für deine Entscheidungen rechtfertigen sollst und auch wenn Person A deine Erziehung ganz toll findet, du kannst sicher sein, dass mindestens Person Z sie total furchtbar findet. Was kannst du also tun um diesem Ansturm an Meinungen gelassener entgegen zu treten?

Warum ist mir dieses Thema so wichtig? Weil ich weiß wie es sich anfühlt, wenn man urplötzlich vor dem Gefühl steht sich rechtfertigen zu müssen. Vor allem die Frage „Was? Dein Kind kann XY noch nicht?“ lag mir immer sehr schwer im Magen. Darum habe ich mir ein paar Verhaltensweisen zusammen gesucht, welche ich heute mit euch teilen will.

Gelassenheit ist eine Grundeinstellung die eine ruhige Haltung hervorbringt. Das bedeutet aber auch, dass man Gelassenheit nicht lernen kann, sondern als Einstellung übernehmen muss.

Freya
Weiterlesen

Bericht über meine Fehlgeburt

Fehlgeburt – ein schwieriges und hoch emotionales Thema über das es meiner Meinung nach nicht genügend Informationen gibt. Als ich letztes Jahr mit dem Thema konfrontiert war, suchte ich stundenlang im Internet und fand nur wenige Berichte, die mir Mut machten. Ich hoffe mit meinem Bericht ein wenig dazu beitragen zu können, dieses Thema aus dem Schatten zu holen.

Achtung – Triggerwarnung! Der Beitrag ist ziemlich emotional. Ich denke das liegt in der Natur der Sache.

Weiterlesen

Wenn das Kind keine Windel mehr will – Trocken werden

Ein mit einem * markierter Link ist ein Affiliate Link/Werbelink. Wenn du etwas über diesen Link kaufst, erhalte ich eine Provision. Für dich entstehen natürlich keine Mehrkosten.

Unser Wirbelwind ist ja ein sehr willensstarkes Kerlchen und ganz ehrlich – das finde ich großartig! Ich liebe es einfach, seinen starken Willen zu sehen und ihn dabei zu beobachten, wie er immer und immer wieder Neues ausprobiert, bis er es schließlich schafft und dann mit stolzem Blick zu mir schaut. Er weiß was er will, kommuniziert es und handelt dann auch danach. Das ist eine Eigenschaft die so vielen Erwachsenen fehlt! Ich hoffe wirklich, dass er seinen Willen behält. Aber das war ja eigentlich nicht das Thema, es war nur der Grund dafür. Unser Kleiner hat beschlossen – Windeln sind doof, wickeln ist doof und er will jetzt ab sofort keine Windel mehr. Nun standen wir also vor dem großen Thema – Trocken werden. Bisher hatte ich mich elegant darum herum bewegen können, aber es war ja klar, dass das nicht ewig so weiter gehen kann.

Weiterlesen

Von meiner These zu Hypnobirthing und der selbstbestimmten Geburt

Ein mit einem * markierter Link ist ein Affiliate Link/Werbelink. Wenn du etwas über diesen Link kaufst, erhalte ich eine Provision. Für dich entstehen natürlich keine Mehrkosten.

Ihr werdet gleich merken – da stecken ganz viele Emotionen in dem Post. Meine erste Geburt verlief leider nicht so schön. Ich wurde von den Anwesenden nicht ernst genommen und mir wurde eine Behandlung aufgedrängt, zu der ich ganz explizit „Nein“ gesagt habe. Darum ist es mir eine Herzensangelegenheit, dass jede Frau weiß, dass sie entscheiden darf, soll und sogar muss! Nicht nur für sich selbst sondern auch für ihr Kind. Viele Frauen zehren sehr lange an Geburtstraumata und diese können die Beziehung und Bindung zum Kind massiv beeinträchtigen. Darum bitte ich euch – steht für euch und eure Rechte ein.

Die Überschrift verrät es ja schon – es geht um Hypnobirthing. Ich habe das Buch dazu bereits durchgelesen und dachte an so vielen Stellen „Ja! Genau das ist es!“ Ich hatte so viel Aha-Erlebnisse und wieso man heutzutage teilweise so rücksichtslos mit den Bedürfnissen der gebärenden Frauen umgeht wird so einfach erklärt und dargestellt – definitiv lesens- und empfehlenswert. Doch das ist ja heute nicht der Hauptpunkt. Nein, es geht um meine These zu dem Thema.

Weiterlesen
Neuere Beiträge »

© 2019 Familie Freya

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: