Sobald man ein Kind hat geht eine neue Tür auf. Diese Türe führt nicht nur zu deinem neuen Alltag, all den wunderschönen und manchmal auch anstrengenden Momenten mit deinem Kind sondern leider auch zu Menschen, die sich ungefragt in dein bzw. euer Leben einmischen. Plötzlich befindest du dich in einer Position wo du dich für deine Entscheidungen rechtfertigen sollst und auch wenn Person A deine Erziehung ganz toll findet, du kannst sicher sein, dass mindestens Person Z sie total furchtbar findet. Was kannst du also tun um diesem Ansturm an Meinungen gelassener entgegen zu treten?

Warum ist mir dieses Thema so wichtig? Weil ich weiß wie es sich anfühlt, wenn man urplötzlich vor dem Gefühl steht sich rechtfertigen zu müssen. Vor allem die Frage „Was? Dein Kind kann XY noch nicht?“ lag mir immer sehr schwer im Magen. Darum habe ich mir ein paar Verhaltensweisen zusammen gesucht, welche ich heute mit euch teilen will.

Gelassenheit ist eine Grundeinstellung die eine ruhige Haltung hervorbringt. Das bedeutet aber auch, dass man Gelassenheit nicht lernen kann, sondern als Einstellung übernehmen muss.

Freya
Weiterlesen